Nav
Nav
448

Jacken

Windstopper, Softshell, Regenjacke...Was macht denn eigentlich eine Fahrradjacke aus?

Eine Fahrradjacke (für die MTB-Fraktion auch "Bike Jacke") bietet meist eine etwas längere Rückenpartie, wie es auch bei Trikots üblich ist. So ist der gesamte Rücken in der gebückten, nach vorne geneigten Fahrradhaltung ausreichend geschützt, bis zum Gesäß. MTB Modelle bieten für Touren-Fahrer, die mit Rucksack unterwegs sind hier auch oftmals dünnere Schichten in der Rückenpartie, damit man unter der Auflagefläche des Rucksacks nicht zu sehr ins Schwitzen kommt. Ansprüche an eine Radjacke sind oft umfangreich: Leicht im Gewicht, kleines Packmaß, wasserabweisend, allwettertauglich - Jacken leisten einiges und auch optisch machen die Modelle was her. Je nach Einsatzzweck, bieten sie unterschiedliche Funktionen: Dünne Windjacken (Windbreaker), Windstopper, Thermojacken mit Fleece, Softshelljacken zum Biken sowie Wasser abweisende oder gar dichte Regenjacken für Schlecht-Wetter-Touren. Die Atmungsaktivität darf bei Funktionsjacken zuletzt auch nicht zu kurz kommen, man merkt schon beim Lesen, dass hier stellenweise echte Alleskönner gefragt sind. Das macht Fahrradjacken oftmals zu einer nicht ganz günstigen Anschaffung!

Was muß eine gute Fahrradjacke kosten?

Wie oben angesprochen, gibt es Jacken für zahlreiche unterschiedliche Einsatzzwecke. Sie sind somit auch in jedem Preissegment verfügbar, vom 20 Euro Auslaufmodell Schnäppchen, bis zum 400 Euro Topmodell, wie eine Gore Bike Wear Alp-X Jacke, ein echtes Tourenwunder für MTB-ler, ein Alleskönner auf seinem Gebiet. Hier kommt es tatsächlich auf die jeweilige Leistung der Jacke an, also was die Jacke kann und welche Features in ihr stecken.
Fahrradjacke von Pearl IzumiUnterscheiden sollte man erstmal zwischen windabweisenden Jacken und Regenjacken. Das eine trifft nämlich nicht automatisch aufs andere zu. Lässt die Jacke keinen Wind durch, muss das nicht zwingend heißen, dass sie auch regendicht ist. Umgekehrt gilt jedoch, bei einer richtigen Regenjacke kannst Du davon ausgehen, dass sie auch den Wind abhält. Wenn Du eine Regenjacke zum Radfahren suchst, ist die Angabe zur Wassersäule immer recht hilfreich. Werte um 5.000 mm sind prinzipiell schon ausreichend, um Dich trocken zu halten. Bei Top-Modellen mit GORE-TEX® und vergleichbaren Materialien werden auch schon mal Werte von 20.000 mm Wassersäule erreicht. Solche Material-Entwicklungen und Besonderheiten schlagen sich entsprechend im Preis nieder.

Tipps:

Eine enorme Vielfalt wird geboten und es bedarf sicherlich ein wenig mehr Aufmerksamkeit und Auseinandersetzung mit dem Thema, hier die richtige Fahrradjacke für sich zu finden. Zuletzt muss das gewünschte Modell auch sitzen wie es soll und passen! In unserer umfangreichen Marken-Auswahl für Damen und Herren ist sicher auch Dein Favorit dabei, ob Windjacke zum Rennradfahren, Alleskönner für lange MTB-Touren oder die Wunschjacke in passenden Farben zu Deinem Race-Outfit, entdecke unsere große Auswahl an Fahrradjacken der Topmarken wie Gore Bike Wear, Vaude, Endura, Sugoi, Pearl Izumi und vielen vielen mehr!

 
Lieferung nach: AT

Anmelden
Bestellstatus
AJAX Loader Icon